Nach den Pfingstrosen gibt es Bartnelken

Bartnelken vom Blumenfeld

Pfingsten ist noch nicht vorbei, aber unser Pfingstrosenbestand ist fast leer gepflückt, da es in diesem Jahr wetterbedingt weniger Blüten gab als im Vorjahr. Aber es gibt noch viele schöne Bartnelken – sehr sehr lange haltbar in der Vase. Schaut in unseren Blühkalender was bald noch blüht.

Pfingstrosen zum Muttertag!

Pfingstrosen, Sorte: ‘Sarah Bernhardt’

Passend am Sonntag gibt es verschiedene Sorten Pfingstrosen zum Selberschneiden. Heute und morgen werden die Beete noch nicht geöffnet sein. Wir schneiden die einzelnen Stiele raus, die schon weit genug aufgeblüht sind und diese gibt es dann vorne am Verkaufszelt. Je nach Wetter werden evtl. auch ab Donnerstag einzelne Sorten schnittreif sein. Selber kann man aktuell schöne Bartnelken, Allium und die ersten Iris schneiden.

Saisonende Blumen.

Nun ist es wirklich bald Winter und auf dem Blumenfeld gibt es kaum noch Blumen. Nur noch wenige Chrysanthemen sind da.

Ab dem 2. Dezember startet der große Tannenbaumverkauf!

Kartoffeln bieten wir am Feld bei Temperaturen über 5 Grad an. Ansonsten gibt es unsere original „Mülheimer Kartoffeln“ aus eigenem Anbau in den meisten Mülheimer Edeka-Märkten.

Die Blumensaison ist fast vorbei.

Wenige Sonnenblumen und Chrysanthemen gibt es noch aktuell auf dem Feld. Kürbisse sind auch so gut wie ausverkauft.

Aber wir denken ja schon an die nächste Saison: neue schöne Tulpen für das Frühjahr sind bereits gepflanzt und unser Angebot an Pfingstrosen wird auch etwas größer sein im kommenden Frühjahr.

Was gibt es weiter über Winter? Kartoffeln – viele verschiedene Sorten, allerdings nur bei Temperaturen über + 4Grad

Und: WEIHNACHTSBÄUME ab Anfang Dezember!

Pfingstrosen

Die Zeit ist wieder vorbei. Jetzt sammeln die Sträucher Kraft und müssen bis nächstes Jahr gepflegt werden. Im Herbst pflanzen wir neue früher blühende Sorten, dieses sind dann in zwei Jahren soweit, dass erste Blüten geschnitten werden können.